63 Der Schlüssel zum Glück

Hallo Geheimschüler! In Folge 63 ist es endlich so weit: Ich gebe Dir den Schlüssel zum Glück! Wie immer gibt es unendliche Wege zum Ziel, also zum Glück.

Vor wenigen Tagen war ich bei einem Mittelaltermarkt. Für nur 7 EUR wurden an einem Stand gar mehrere Schlüssel zum Glück angeboten. Da musste ich natürlich zugreifen! Nun hängt bei mir der Schlüssel zum Glück. Wobei, den hatte ich doch schon vorher gefunden. Ganz ohne 7 EUR und ohne physischen Schlüssel.

Hier kommt mein Schlüssel zum Glück für Dich: Achte darauf, wie Du Dich fühlst. So simpel ist es. Fühlst Du Dich gut, dann weiter so. Fühlst Du Dich weniger gut, dann sorge dafür, dass Du Dich gut fühlst!

Deine Gedanken bestimmen Deine Gefühle. Wenn Du auf Deine Gedanken achtest, achtest auch auf Deine Gefühle. Sei ganz bewusst und präsent im Hier und Jetzt. Gedanken an die Vergangenheit nutzen Dir nur, wenn sie ein positives Gefühl hervorrufen. Wenn sie ein schlechtes Gefühl hervorrufen, dann wählst Du damit das von Dir Negativbewertete aus der Vergangenheit in Deine Gegenwart. Auch wenn Du an positive Dinge aus der Vergangenheit denkst, dann ziehst Du diese in Deine Gegenwart. Willst Du das?

Lebe völlig sorgenfrei!

Sorgen beziehen sich auf Deine Zukunft und sind nutzlos. Hör Dir dazu gerne Folge 08 Lebe völlig sorgenfrei – Experiment einen Monat später an. Vor zwei Jahren notierte ich 92 Sorgen, die mich in diesem Moment bewegten. 92% der Sorgen waren einen Monat später unbegründet und komplett überflüssig. Lebe völlig sorgenfrei! Sei im Hier und Jetzt! Entdecke in jedem Moment, in jedem Augenblick das Schöne, Dein Wohlgefühl.

Du stehst im Stau? Wie herrlich. Endlich einmal in Ruhe eine längere Zeit ganz tief ein- und ausatmen. Oder: Die anderen Autos auf Dich wirken lassen. Oder: Die Umgebung der Autobahn, an der Du sonst achtlos vorbeiflitzt, bewusst wahrnehmen. Da Du ja Wähler bist, hast Du Dir diesen Stau ja gewählt und das hatte sicher seinen Grund. Wie Kurt Tepperwein so schön sagt: Ärger macht alles nur noch ärger. Und so ist es. Warum solltest Du Dich über etwas ärgern, was Du gewählt hast?

Es ist wie mit dem Radio: Du wählst die Frequenz

Klar darfst Du Dich ärgern. Einen ganz kurzen Moment darfst Du Dich ärgern. Weil es ein Kontrast ist. Und weil es auch ein wenig Freude macht. Direkt nach dem Ärgern stellt sich wieder ein Wohlgefühl ein. Du weißt es: Nach jedem Tief folgt ein Hoch. Und bereits in diesem Moment bist Du schon wieder auf dem Weg zum Hoch. Gelassen läufts!

Stell es Dir vor wie ein Radio. Du schaltest es ein. Dann stellst Du die Frequenz ein. Es kommt Musik vom Sender, den Du gewählt hast. Vielleicht kommen auch durchgängig negative Nachrichten. Dann verstellst Du eben den Sender. Oder beschwerst Du Dich beim Sender, warum er immer nur Nachrichten vorliest? Wohl kaum. Du änderst die Frequenz. Und dann erreicht Dich ganz viel positive Schwingung durch Wahl der anderen Frequenz. Lieder voller Energie erreichen Dich und heben direkt Deine Schwingung an!

Denke nur das, was Du willst

So ist es auch in Deinem Leben. Es ist nutzlos sich über die Umstände zu ärgern. Es ist hingegen hilfreich sich die Umstände wie gewünscht zu wählen. Und das machst Du mit Deinen Gedanken! Denke nur das, was Du willst. Denke nur das, was in Dir ein schönes Gefühl auslöst! Denke nur das, was positiv ist. Spar Dir Zweifel. Glaube an das, was Du denkst. Wenn es sich gut anfühlt, dann weißt Du, dass es gut für Dich ist!

Erweitere Deinen Horizont! Verlasse eingefahrene Wege. Mach etwas neu, mach etwas anders. Mache neue Erfahrungen. Seien es neue Interessensgebiete, denen Du Dich widmest. Seien es andere Lebensmittel, die Du probierst. Mache die Dinge, die Du machst, anders als sonst. Dadurch erreichst Du eine ungeahnte Weite, die Dich zu neuem Wohlgefühl leitet und Dich flexibel macht für diese Welt der Veränderungen!

Dein Schlüssel zum Glück

Diese Umstellung im Denken und Sein braucht etwas Zeit. Es ist aus meiner Erfahrung gut investierte Zeit! Dein Leben wird leichter, es wird bunter, es wird noch viel schöner als Du jemals geträumt hast! Und das beste: Nun hast auch Du als Geheimschüler einen Schlüssel zum Glück! Einfach so kam dieser zu Dir. In welch wunderbaren Zeiten wir heute leben dürfen!

Ilan, Dein Universal Manager, kann Dir gerne dabei helfen. Höre dazu gerne in Folge 60 rein.

Zum Ende folgt noch ein Gedankenanstoß zum Sinn des Lebens: Der Sinn des Lebens ist es, einfach zu leben. Es ist so klar, deutlich und ganz einfach. Und doch rennen alle in großer Panik herum, als ob es notwendig wäre, etwas Außergewöhnliches zu erreichen.

Deshalb: Fühle Dich einfach gut, lebe und genieße das Leben mit allen wunderbaren Erfahrungen und Erlebnissen! Und natürlich: Sei dankbar für Dein Wohlgefühl und all die großen und kleinen Segnungen in Deinem Leben!