71 Die Räume der Räume – Eine magische Reise in die Welt der Imagination

Räume der Räume

Die Idee zu den Räumen der Räume kam mir bereits im letzten Jahr. Gut Ding will Weile haben und so dauerte die Umsetzung etwas. Deshalb freue ich mich jetzt umso mehr, Dir in dieser Folge endlich die Räume der Räume vorzustellen!

Die Räume der Räume sind ein Video, dass Du auf YouTube unter meinem Kanal LebeDichbewusst finden kannst.

Was sind die Räume der Räume? Nun, die Räume der Räume sind eine magische Reise in die Welt der Imagination. Es gibt eine Vielzahl an Räumen und Du kannst Dir jederzeit neue Räume wählen. Diese Räume kannst Du dann in Deinen Gedanken gestalten und sie jederzeit betreten und die verschiedensten Erfahrungen machen. Dabei ist es auch möglich den Räumen Eigenschaften zu geben, wie Heilungskräfte im Heilerraum. Im Dankbarkeitsraum geht es um die gefühlte Dankbarkeit. Auf diese Weise kannst Du jedem einzelnen Raum seine eigene Energie und auch energetische Schwingung geben. Nach Betreten diesen Raumes bist Du selbst dann direkt in dieser Schwingung und kannst sie für Deine Heilung, Deine Schwingungsanhebung oder Stimmungserhellung nutzen.

„71 Die Räume der Räume – Eine magische Reise in die Welt der Imagination“ weiterlesen

70 Friedrich wählt Frieden – Ein Experiment

Innerer Friede

Friedrich wählt Frieden – ein Experiment zum Mitmachen. Darum soll es heute gehen.

Friedrich ist ein Vorname. Vor vielen, vielen Jahren war Friedrich der mit Abstand beliebteste Vorname. Dann erlebte der Vorname Friedrich einen rasanten Absturz, um sich bis heute spürbar zu erholen.

Schön zu wissen, und warum erzähle ich Dir das? Nun, heute geht es um Friedrich, da Friedrich den Frieden wählt. Gemäß der Wortherkunft setzt sich Friedrich zusammen aus den Wörtern Frieden und reich. Friedenreich ist also auch eine – sozusagen verlängerte – Version für den Vornamen Friedrich.

Friedrich kommt später wieder und erzählt dann seine Geschichte. Jetzt lade ich Dich ein, bei einem verblüffenden Experiment teilzunehmen.

„70 Friedrich wählt Frieden – Ein Experiment“ weiterlesen

69 Was hättest Du getan?

Spende

Heute möchte ich Dir eine Geschichte erzählen. Sie spielt an einem eisig kalten Samstagmorgen. Es ist kurz vor acht Uhr. Zu dieser Zeit war ich vor dem Supermarkt und bei frostigem Wind auf dem Weg, um mir einen Einkaufswagen zu holen. Auf dem Boden kauerte ein Bettler. Er hatte wohl eine Mütze und Handschuhe an, diese wirkten jedoch recht dünn. So saß er da auf seiner dünnen Matte im zudem auch noch stark zugigen Bereich, wo die Einkaufswagen abgestellt sind. Zu dieser Zeit waren nur wenig andere Menschen hier. Die Menschen, die da waren, gingen achtlos mit ihrem Einkaufswagen an ihm vorbei. Er wirkte resigniert.

„69 Was hättest Du getan?“ weiterlesen

68 Wie ich meine Allergie vergessen habe

Allergie vergessen

Wie ich meine Allergie schlicht und einfach vergessen habe, ist mein heutiges Thema. Irgendwann im Jahr 2006 entwickelte ich eine Allergie. Ab dann war sie regelmäßig da und wurde intensiver. Im Jahr 2019 war ich deswegen bei einer Kinesiologin. Sie sagte mir, dass die Ursache der Allergie immer mit anderen Menschen zu tun habe. Ich konnte tatsächlich zwei Menschen aus dem Jahr 2006 identifizieren, mit denen es damals hätte runder laufen können. Das schien noch festzuhängen. Nun gut. Wir machten eine Übung, bei der wir in einem Raum an eine Wand zwei Figuren platzierten.

„68 Wie ich meine Allergie vergessen habe“ weiterlesen

67 Deine Sprache formt Deine Realität – Wenn schon denken, dann richtig

Wort-Schatz

Deine Sprache formt Deine Realität – wenn schon denken, dann richtig! Bereits in meiner Folge 03 Mit richtigem Denken und Reden bewusst leben ging es um das Thema Sprache. Damals lag der Fokus darauf, das Wort „nicht“ aus Deinem Wortschatz zu streichen. Stattdessen empfahl ich damals eine positive Formulierung mit dem Fokus darauf, was Du willst. Ein Beispiel: „Ich schaffe es nicht.“ wird ersetzt durch „Ich versuche das anders.“ oder „Ich wähle einen anderen Weg.“ oder „Ich möchte jetzt lieber etwas anderes machen.“.

Bei mir selbst dauerte es ungefähr ein Jahr, bis ich meine Gedanken und meine Sprache so umgestellt hatte, dass ich in Bezug auf „NICHT“ nur noch so dachte und redete, wie ich es haben wollte. Das Wort „NICHT“ konnte ich so dauerhaft aus meinem Wortschatz streichen.

„67 Deine Sprache formt Deine Realität – Wenn schon denken, dann richtig“ weiterlesen

Wort-Schatz: 618 Positive Wörter für Dein bewusstes Leben

Wort-schatz Wortschatz

In der folgenden Übersicht mache ich Dir ein Wort-Geschenk mit diesem Wort-Schatz! Er beinhaltet 618 positive Wörter in alphabetischer Reihenfolge!

Diese Liste soll Dich inspirieren, um Deinen eigenen Wort-Schatz zu erweitern! Mache die Wort-Probe und koste die Wörter! So findest Du die Wörter, die zu Dir passen!

So kurz vor Weihnachten habe ich deshalb ein Wort-Geschenk für Dich: den Wort-Schatz! Dieser beinhaltet alle 618 Wörter! Jedes Wort ist als eigene Bilddatei in einer ZIP-Datei enthalten. Der Dateiname der Bilddatei heißt genauso, wie das Wort auf dem Bild. In einem Ordner Deiner Wahl entpackst Du die Bilddateien. Darunter sind Wörter wie: wohlig, Wohlgefühl, Wonne, bejahen, behutsam, eindrucksvoll, idyllisch sowie 611 weitere.

So sehen sechs Bilddateien aus dem Wort-Schatz aus
„Wort-Schatz: 618 Positive Wörter für Dein bewusstes Leben“ weiterlesen

66 Expedition in das Selbst | Das Ende der Worte

Expedition in das Selbst | Das Ende der Worte

Expedition bedeutet eine Entdeckungsreise oder Forschungsreise in eine entlegene oder unerschlossene Region. Meist versteht man darunter die Reise einer oder mehrerer Personen zu einem geografischen Ziel. Doch es geht auch anders. Ich lade Dich heute zu einer Expedition in das Selbst ein! Das klingt erst einmal spannend und ein wenig ungewöhnlich. Auch Dein Selbst kann eine unerschlossene Region sein, bei der es sich lohnt, eine Expedition zu wagen!

„66 Expedition in das Selbst | Das Ende der Worte“ weiterlesen