08 Lebe völlig sorgenfrei – Experiment einen Monat später

Lebe völlig sorgenfrei Experiment

Die letzten beiden Folgen waren zum Thema „Aufräumen – Ordnung schaffen im Inneren und Äußeren“ (Link zum Aufräumen im Äußeren und Aufräumen im Inneren). Hier habe ich auch eine Reinigung der Seele beschrieben. Wie war das für Dich? Heute geht es um „Lebe völlig sorgenfrei“ – das Ergebnis vom Selbstversuch als Experiment!

Rückblick auf das Experiment „Lebe völlig sorgenfrei“

Am 6. Juli 2019 habe ich die Folge „Lebe völlig sorgenfrei – Probleme lösen sich auf“ mit einem spannenden und interessanten Experiment auf dem Weg zum sorgenfreien Leben veröffentlicht. Hast Du mitgemacht? Falls ja, freue ich mich, wenn Du mich anmailst und mich an Deinen Erfahrungen teilhaben lässt. Meine Mailadresse findest Du hier Experiment@lebedichbewusst.de. Mein eigenes Ergebnis präsentiere ich Dir gleich, nach der kurzen Vorstellung des Experiments. Wenn Du magst, kannst Du auch jetzt noch mit diesem Selbstversuch beginnen.

„08 Lebe völlig sorgenfrei – Experiment einen Monat später“ weiterlesen

07 Aufräumen – Ordnung schaffen im Inneren und Äußeren – Teil 2 im Inneren

Aufräumen im Inneren

Die letzte Folge war Teil 1 zum Thema „Aufräumen – Ordnung schaffen im Inneren und Äußeren“. Hier ging es erst einmal um „Aufräumen im Äußeren.“ Kurz zusammengefasst ist es aus meiner Sicht empfehlenswert regelmäßig aufzuräumen. Dadurch kannst Du Platz für Neues schaffen. Du schaffst den Raum und dieser Raum kann dann auch wieder gefüllt werden. Zusätzlich gibst Du Energien frei und wirfst Ballast ab.

Frage Dich einfach, wenn Du den Gegenstand in die Hand nimmst, macht mich der Gegenstand glücklich? Wenn Du das verneinen kannst, danke dem Gegenstand, dass er bisher für Dich da war und gib ihn weiter. Wenn Du ein neutrales Gefühl hast und der Gegenstand ist länger als drei Jahre ungenutzt, gib ihn ebenfalls weg. Oder – spar ihn Dir auf für die nächste Aufräumaktion. Wenn Du ein gutes Gefühl hast, dann behalte den Gegenstand und gib ihm gebührenden Raum in Deinem Leben. Aufräumen ist der kürzeste Weg zur Selbsterkenntnis und kann zur Meditation werden!

Wie ist es Dir gegangen? Bist Du meiner Einladung aus der letzten Episode gefolgt und hast schon Deine erste Aufräummeditation bzw. Aufräumaktion erlebt?

Aufräumen im Inneren

In Teil 2 geht es um „Aufräumen im Inneren – Unfinished Business“.

„07 Aufräumen – Ordnung schaffen im Inneren und Äußeren – Teil 2 im Inneren“ weiterlesen

04 Lebe völlig sorgenfrei – Probleme lösen sich auf – lebe Dich bewusst – Podcast

In der letzten Folge „Mit richtigem Denken und Reden bewusst leben“ ging es darum, durch positives Denken und Reden Dein Leben bewusst zu gestalten. Hast Du Dir bewusst gemacht, wie oft Du negativ denkst? Konntest Du bei Dir wahrnehmen, wie oft Du das Wort NICHT verwendest und wie viel öfter es andere tun? Was macht das mit Dir?

Ich lade Dich ein, weiterhin bewusst darauf zu achten, wie Du denkst und redest. Denke positiv und in Lösungen. So wird sich Dein Leben gestalten. Die Kraft Deiner Gedanken ist riesengroß und Du darfst sie gerne für Dich nutzen!

Genau zum Thema Vermeidung des Wortes NICHT habe ich auch noch eine Ergänzung. Zwischenzeitlich hat mich die Autorin eines Buches, das genau von der richtigen Sprache handelt, zurückgerufen. Es gibt nämlich einige wenige Redewendungen, für die meine Suche für eine Alternative bisher ohne Ergebnis ist. Deshalb habe ich sie um Hilfe gebeten. Das sind „Ich weiß es nicht“ und z. B. in einem Laden „den Artikel haben die nicht.“ Die Autorin meinte, dass es Situationen gibt, in denen NICHT verwendet werden kann. Die Nutzung sollte nur sehr bewusst erfolgen, womit wir wieder beim Thema „Lebe Dich bewusst“ sin

Nun zum heutigen Thema „Lebe völlig sorgenfrei – Probleme lösen sich auf“. Im späteren Text geht es um den Sorgenfrei-Selbstversuch! Bei der Vielzahl der durchschnittlich ca. 50.000 bis 60.000 Gedanken, die jeder Mensch pro Tag denkt, sind auch sehr viele voller Probleme, Sorgen und Ängste dabei. Auch wenn Du bereits begonnen hast positiv zu denken und zu reden ist das anfangs ganz normal. Du bist Dein ganzes Leben anderes Denken und Reden gewohnt und Veränderungen brauchen Zeit.

„04 Lebe völlig sorgenfrei – Probleme lösen sich auf – lebe Dich bewusst – Podcast“ weiterlesen