17 Dein Körper im Gleichgewicht durch gesteigertes Bewusstsein und Loslassen – Alexander Technik

Alexander Technik Erfahrung

Meine letzte Folge handelte vom Money Mindset – wie Du bewusst reich wirst und reich lebst! Dabei ging es um die weltliche und spirituelle Sicht mit der Kernbotschaft, Dich auf ein Leben zu fokussieren, das für Dich voller Fülle ist. Also ein reiches Leben voller Fülle. Für Dich ist immer gesorgt und Du kannst ins Vertrauen gehen! Mache die Dinge, die Du tust, richtig und gründlich. Kurt Tepperwein kam auch zu Wort und hat geraten zwingend und überall Schulden zu vermeiden. Das umfasst auch eine Kreditkarte. Spare und – vor allem – investiere Gehaltssteigerungen, unerwartete Geldzuflüsse oder einen bestimmten Teil Deines Einkommens. Denke immer positiv über Geld. Es ist neutrale Energie, die Du positiv nutzen kannst! Spende einen Teil. Lerne mit Geld umzugehen, spüre das Gefühl und rieche den Geruch von viel Geld in Deiner Hand. Finde für Dich heraus, wie Du Dich bewusst reich fühlst. Da gehört viel mehr dazu als Geld, trotzdem hilft es.

In dieser Folge geht es darum, Deinen Körper durch gesteigertes Bewusstsein und Loslassen mittels Alexander Technik wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Das hört sich sperrig und sehr kompliziert an und genau das Gegenteil davon ist es.

„17 Dein Körper im Gleichgewicht durch gesteigertes Bewusstsein und Loslassen – Alexander Technik“ weiterlesen

08 Lebe völlig sorgenfrei – Experiment einen Monat später

Lebe völlig sorgenfrei Experiment

Die letzten beiden Folgen waren zum Thema „Aufräumen – Ordnung schaffen im Inneren und Äußeren“ (Link zum Aufräumen im Äußeren und Aufräumen im Inneren). Hier habe ich auch eine Reinigung der Seele beschrieben. Wie war das für Dich? Heute geht es um „Lebe völlig sorgenfrei“ – das Ergebnis vom Selbstversuch als Experiment!

Rückblick auf das Experiment „Lebe völlig sorgenfrei“

Am 6. Juli 2019 habe ich die Folge „Lebe völlig sorgenfrei – Probleme lösen sich auf“ mit einem spannenden und interessanten Experiment auf dem Weg zum sorgenfreien Leben veröffentlicht. Hast Du mitgemacht? Falls ja, freue ich mich, wenn Du mich anmailst und mich an Deinen Erfahrungen teilhaben lässt. Meine Mailadresse findest Du hier Experiment@lebedichbewusst.de. Mein eigenes Ergebnis präsentiere ich Dir gleich, nach der kurzen Vorstellung des Experiments. Wenn Du magst, kannst Du auch jetzt noch mit diesem Selbstversuch beginnen.

„08 Lebe völlig sorgenfrei – Experiment einen Monat später“ weiterlesen

07 Aufräumen – Ordnung schaffen im Inneren und Äußeren – Teil 2 im Inneren

Aufräumen im Inneren

Die letzte Folge war Teil 1 zum Thema „Aufräumen – Ordnung schaffen im Inneren und Äußeren“. Hier ging es erst einmal um „Aufräumen im Äußeren.“ Kurz zusammengefasst ist es aus meiner Sicht empfehlenswert regelmäßig aufzuräumen. Dadurch kannst Du Platz für Neues schaffen. Du schaffst den Raum und dieser Raum kann dann auch wieder gefüllt werden. Zusätzlich gibst Du Energien frei und wirfst Ballast ab.

Frage Dich einfach, wenn Du den Gegenstand in die Hand nimmst, macht mich der Gegenstand glücklich? Wenn Du das verneinen kannst, danke dem Gegenstand, dass er bisher für Dich da war und gib ihn weiter. Wenn Du ein neutrales Gefühl hast und der Gegenstand ist länger als drei Jahre ungenutzt, gib ihn ebenfalls weg. Oder – spar ihn Dir auf für die nächste Aufräumaktion. Wenn Du ein gutes Gefühl hast, dann behalte den Gegenstand und gib ihm gebührenden Raum in Deinem Leben. Aufräumen ist der kürzeste Weg zur Selbsterkenntnis und kann zur Meditation werden!

Wie ist es Dir gegangen? Bist Du meiner Einladung aus der letzten Episode gefolgt und hast schon Deine erste Aufräummeditation bzw. Aufräumaktion erlebt?

Aufräumen im Inneren

In Teil 2 geht es um „Aufräumen im Inneren – Unfinished Business“.

„07 Aufräumen – Ordnung schaffen im Inneren und Äußeren – Teil 2 im Inneren“ weiterlesen

Selbstversuch: Klarträume – luzides Träumen

Klarträume Luzides Träumen

Klarträume, auch luzides Träumen genannt, sind schon lange auf meiner Wunschliste ganz oben. Wie wunderbar wäre es, wenn Du Deine Träume selbst bewusst steuern könntest? Was für ein Gewinn und welche Möglichkeiten tun sich auf!

Ende 2018 habe ich mich damit intensiver beschäftigt und viel darüber gelesen. Diese Infos habe ich dann an mir ausprobiert und hatte Anfang 2019 im Urlaub in einer Nacht gleich drei Klarträume! Danach habe ich das Thema wieder etwas aus den Augen verloren, es kam jedoch regelmäßig wieder zu mir.

Vor Kurzem habe ich dann den Film „Nicht weit von mir“ gesehen. Auch hier geht es um Klarträume.

Die große Herausforderung bei Klarträumen ist es diese erkennen, während sie passieren. Dafür macht die Hauptdarstellerin im Film sehr viele sogenannte Reality Checks. Sie versucht dabei mit der Hand durch die Wand zu gehen. Sollte dies gehen, so weiß sie, dass sie träumt. Auch den Lichtschalter drücken soll dabei helfen. So schafft sie es schließlich ihre Träume bewusst und wirklich sehr lange steuern zu können.

„Selbstversuch: Klarträume – luzides Träumen“ weiterlesen

05 Wundern hilft immer – Lebe Dich bewusst – Podcast

Wundern hilft immer

In der letzten Folge „04 Lebe völlig sorgenfrei – Probleme lösen sich auf“ ging es um die Sorgen und wie Du es schaffen kannst, aus diesem Gedankenkarussell auszubrechen. Ebenfalls in dieser Folge habe ich Dich zu einem Experiment eingeladen: schreibe alle Deine Sorgen auf, die Dich aktuell beschäftigen. So einfach und doch so schwer. Als Ergänzung, weil dazu Fragen kamen: die notierten Sorgen lassen sich in drei Kategorien einteilen: Sorgen, die in den nächsten Tagen aktuell werden, wie z. B. sorge ich mich, ob das Paket mit dem Geschenk rechtzeitig vor dem Geburtstag ankommt? Sorgen, die laufend sind, wie z. B. bleibe ich gesund? Und Sorgen, die erst in der weiteren Zukunft wirksam werden, z. B. reicht meine Rente? Das kann Dir helfen die Sorgen noch besser greifen zu können. In einem Monat mache ich zu genau zu diesem Thema und meinem persönlichen Ergebnis des Experiments eine weitere Folge. Ich bin schon gespannt auf mein Ergebnis!

Es gab noch die Frage wie meine Podcast Folgen zu sehen sind. Meine Antwort dazu: die Podcast Folgen bauen aufeinander auf und deshalb empfehle ich Dir sie alle zu hören. So hast Du am meisten davon und bekommst alle nützlichen und interessanten Denkanstöße.

Das Thema der heutigen Episode heißt „Wundern hilft immer“. Ein ganz besonderes Thema für mich. Stell Dir bitte einmal folgende, alltägliche Situation vor: Ich habe etwas bestellt und Lieferadresse der Paketsendung war eine Packstation in Düsseldorf. Ich habe also mit der Bestellung und Angabe der Lieferadresse die Ursache gesetzt. Demnach habe ich entsprechend als Wirkung erwartet, dass das Paket wie gewünscht in Düsseldorf zugestellt wird. Einige Tage später habe ich per Mail eine Benachrichtigung bekommen, dass die Zustellung in einer Packstation in Neuss statt in Düsseldorf erfolgt ist. Meine erste Reaktion früher wäre gewesen, mich richtig intensiv aufzuregen und zu schimpfen. Heute habe ich mich einfach nur gewundert. Wie dieses Erlebnis weitergeht erfährst Du im unteren Teil.

„05 Wundern hilft immer – Lebe Dich bewusst – Podcast“ weiterlesen

04 Lebe völlig sorgenfrei – Probleme lösen sich auf – lebe Dich bewusst – Podcast

In der letzten Folge „Mit richtigem Denken und Reden bewusst leben“ ging es darum, durch positives Denken und Reden Dein Leben bewusst zu gestalten. Hast Du Dir bewusst gemacht, wie oft Du negativ denkst? Konntest Du bei Dir wahrnehmen, wie oft Du das Wort NICHT verwendest und wie viel öfter es andere tun? Was macht das mit Dir?

Ich lade Dich ein, weiterhin bewusst darauf zu achten, wie Du denkst und redest. Denke positiv und in Lösungen. So wird sich Dein Leben gestalten. Die Kraft Deiner Gedanken ist riesengroß und Du darfst sie gerne für Dich nutzen!

Genau zum Thema Vermeidung des Wortes NICHT habe ich auch noch eine Ergänzung. Zwischenzeitlich hat mich die Autorin eines Buches, das genau von der richtigen Sprache handelt, zurückgerufen. Es gibt nämlich einige wenige Redewendungen, für die meine Suche für eine Alternative bisher ohne Ergebnis ist. Deshalb habe ich sie um Hilfe gebeten. Das sind „Ich weiß es nicht“ und z. B. in einem Laden „den Artikel haben die nicht.“ Die Autorin meinte, dass es Situationen gibt, in denen NICHT verwendet werden kann. Die Nutzung sollte nur sehr bewusst erfolgen, womit wir wieder beim Thema „Lebe Dich bewusst“ sin

Nun zum heutigen Thema „Lebe völlig sorgenfrei – Probleme lösen sich auf“. Im späteren Text geht es um den Sorgenfrei-Selbstversuch! Bei der Vielzahl der durchschnittlich ca. 50.000 bis 60.000 Gedanken, die jeder Mensch pro Tag denkt, sind auch sehr viele voller Probleme, Sorgen und Ängste dabei. Auch wenn Du bereits begonnen hast positiv zu denken und zu reden ist das anfangs ganz normal. Du bist Dein ganzes Leben anderes Denken und Reden gewohnt und Veränderungen brauchen Zeit.

„04 Lebe völlig sorgenfrei – Probleme lösen sich auf – lebe Dich bewusst – Podcast“ weiterlesen

03 Mit richtigem Denken und Reden bewusst leben – Lebe Dich bewusst – Podcast

Richtig denken richtig reden

In der letzten Folge „Nützliche Voraussetzungen für ein bewusstes Leben“ ging es um die aus meiner Sicht bedeutendsten Voraussetzungen für Dein bewusstes Leben. Das sind Schlaf, Bewegung, Ernährung, Dankbarkeit und die richtige Atmung. Hier der Link zu den Schlaftipps, die laufend aktualisiert werden.

Das Thema der heutigen Episode „Mit richtigem Denken und Reden bewusst leben“ ist den meisten gut bekannt und wird dennoch selten richtig angewendet. Also ein altes Thema und trotzdem ganz aktuell. Es geht darum, mit richtigem Denken und Reden bewusst zu leben. Das hört sich zunächst sehr simpel an. Ein ganz alter Hut und schon sehr oft in Podcasts und Artikeln besprochen. Ja, genauso dachte ich auch. Bis ich mich mehr damit beschäftigt hatte und beschloss, mein Denken und Reden bewusst anzupassen.

„03 Mit richtigem Denken und Reden bewusst leben – Lebe Dich bewusst – Podcast“ weiterlesen