Tipps bei Erkältung und Halsschmerzen

Gerne möchte ich heute mit Dir meine besten Tipps bei einer anschleichenden Erkältung oder bei Halsschmerzen teilen. Dabei wichtig zu betonen: Hier berichte ich nur von meinen eigenen Erfahrungen und diese ersetzen natürlich keinen Gang zum Arzt. Bitte verstehe diese Tipps als reine Impulse von mir für Dich.

  • Verhalte Dich so, als wärst Du gesund (Haare waschen, Zähne putzen), jedoch schone Dich unbedingt! Dadurch kannst Du Deinem Verstand vormachen, dass alles gut ist. Manchmal funktioniert das. Wichtig dabei ist jedoch, sich wirklich zu schonen!
  • Lasse den Mund beim (Ein-)Atmen immer zu! Schaue, dass Dein Mund immer feucht ist. Falls der Mund trocken ist kannst Du sanft auf dem hinteren Teil der Zunge kauen. Das regt den Speichelfluss an.
  • Ziehe Dich so warm an, wie es nur geht. So hast Du mehr Energie für die Heilung zur Verfügung, da der Körper weniger Energie für die Erwärmung benötigt. Halte auch Füße und Hände warm!
  • Nimm ein Basenbad, jedoch nur gut warm statt heiß. Dazu kannst Du eimerweise Natron kaufen und so viel Geld sparen für teure Basenbäder in Kleinstmengen 😉
  • Nimm Manuka Honig und lasse ihn in Deinem Mund zergehen vor dem Schlucken
  • Gurgele mit Salzlösung. Ganz leicht selbst zu erstellen: Glas mit 2-3 Teelöffeln Salz mit warmem Wasser vermischen und umrühren. Dann gurgeln und danach das Wasser unbedingt ausspucken!
  • Spüle beide Nasenlöcher mehrmals am Tag mit einer Nasendusche und Salzlösung (hier für die Salzmenge unbedingt die Packungsbeilage beachten!)
  • Trinke Thymian oder Salbei Tee – am besten im Wechsel bis zu 6x (3x Thymian und 3x Salbei)
  • Inhaliere so oft es geht mit Salbei, Thymian oder – wenn es Dir zusagt – mit Eukalyptus-Öl. Dazu Wasser aufkochen, Teebeutel rein und direkt inhalieren.
  • Trinke viel Wasser!
  • Lasse evtl. Schleim abfließen durch Reiben der Nasenflügel (von oben nach unten) bis alles rausgelaufen ist
  • Nutze den LaxVox-Schlauch mehrmals am Tag zum Blubbern und Schleim lösen
  • Bei Heiserkeit: Sprich weniger als sonst und wenn ja dann nur mit Luft aus dem Bauch
  • Mache Sprachübungen der Reihe: Montag, Dienstag… (3x wiederholen) oder brrrrr
  • Iss gesund und mit viel Kohlenhydraten für die Energie. Meide jedoch zwingend Zucker und Fast Food!
  • Nimm evtl. Infludoron (Globuli gegen Erkältung)
  • Bei trockenem Mund: Lutsche Salbei Bonbons
  • Niemals räuspern sondern stattdessen etwas trinken oder noch besser: einfach schlucken!
  • Bei Bedarf immer nur einmal Husten und dafür Luft nutzen, die tief in den Bauch eingeatmet wurde (Bauch wölbt sich deutlich nach außen)
  • Prüfe, ob Du Reflux hast bei zu viel Schleim und erhöhe das Kopfende um 15 cm
  • Denk nur die richtigen Gedanken über Deinen gewünschten Zustand: Ich bin auf dem Weg der Besserung. Ich fühle mich schon besser.
  • Schone Dich und entspanne Dich!
  • Schlafe so oft und so lange es geht!
  • Nutze kosmisches Licht, um Dich zu heilen. Verbinde Dich mit dem Schöpfer alles Seins und heile Dich selbst!
  • Frage Dich, was soll mir diese Krankheit jetzt sagen? Lies dazu bei Rüdiger Dahlke nach.
  • Teste mit einem Tropfen Japanisches Heilöl. Dieses kann manchmal gut helfen. Nutze es 3-4x am Tag

Ich wünsche Dir gute und schnelle Besserung!

Dein Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.